MITGLIEDSCHAFT


BEDEUTUNG

*

FITNESS

FALSCH TRAINIEREN IST SCHÄDLICH, NICHT TRAINIEREN AUCH.
BEWEGUNG IST NICHT GLEICH BEWEGUNG. GANZHEITLICHES, SYSTEMATISCH GESTEUERTES, DOSIERT ÜBERSCHWELLIGES TRAINING DER MUSKULATUR IST VON GRUNDLEGENDER BEDEUTUNG FÜR DIE GESUNDHEIT UND DAS WOHLBEFINDEN. MEHR DAZU IM EXPERTENVIDEO.

 

*

SARKOPENIE 

UNSER TRAINING WIRKT MUSKELABBAU ENTGEGEN.
AB DEM 30. LEBENSJAHR WERDEN MUSKELN ABGEBAUT, DIE KNOCHENDICHTE SINKT UND DAS IMMUNSYSTEM BAUT AB. EIN GROSSTEIL GESUNDHEITLICHER EINSCHRÄNKUNGEN KANN AUF DIESEN MUSKELABBAU ZURÜCKGEFÜHRT WERDEN.

 

*

DOSIERUNG

UNSER TRAINING SCHÜTZT VOR ÜBERLASTUNG.
ÜBERTRAINING LÄSST ENTZÜNDUNGEN ENTSTEHEN UND POTENZIERT BEREITS BESTEHENDE ENTZÜNDUNGEN. AUCH WENN MAN GEFÜHLT NOCH MEHR TRAINIEREN KÖNNTE, KANN DER PUNKT DES ÜBERTRAININGS BEREITS ERREICHT SEIN.

 

*

ENTZÜNDUNGEN

UNSER TRAINING KANN ENTZÜNDUNGEN REDUZIEREN.
VERANTWORTLICH DAFÜR SIND BOTENSTOFFE, WELCHE BEIM DOSIERT ÜBERSCHWELLIGEN TRAINING PRODUZIERT WERDEN. WICHTIG IST JEDOCH, DURCH UNDOSIERTEN SPORT KEINE ZUSÄTZLICHEN ENTZÜNDUNGEN ZU GENERIEREN.

 

*

STRESS 

UNSER TRAINING KANN STRESSHORMONE REDUZIEREN.
STRESS BELASTET DEN ORGANISMUS UND BIRGT GESUNDHEITLICHE RISIKEN. AUSDAUERSPORTARTEN KÖNNEN DAS NIVAU AN STRESSHORMONEN STEIGERN UND ENTZÜNDUNGEN FÖRDERN. KURZES, INTENSIVES TRAINING KANN STRESSHORMONE SENKEN UND DIE RESILIENZ STEIGERN.

 

*

GEHIRN

UNSER TRAINING WIRKT POSITIV AUF DIE GEHIRNLEISTUNG.
DAS LERNVERMÖGEN UND DIE ERINNERUNGSFÄHIGKEIT KÖNNEN GESTEIGERT WERDEN. KRAFTTRAINING HAT SICH BEREITS ALS WIRKSAME ALTERNATIVE ZU MEDIKAMENTEN BEI DEPRESSION UND ANGSTZUSTÄNDEN ERWIESEN. SELBST RÜCKBILDUNGEN BEI FORTSCHREITENDER DEMENZ KONNTEN BEOBACHTET WERDEN.

 

*

IMMUNSYSTEM

UNSER TRAINING KANN DAS IMMUNSYSTEM STÄRKEN.
MYOKINE SIND FÜR DEN ORGANISMUS VON GRUNDLEGENDER BEDEUTUNG. IM FALL EINER LÄNGEREN RUHIGSTELLUNG SIND MYOKINE ÜBERLEBENSWICHTIG. FÜR DIE PRODUKTION BENÖTIGT DER KÖRPER JEDOCH KONTINUIERLICH NEUE, ÜBERSCHWELLIGE WACHSTUMSREIZE DER MUSKULATUR.

 

*

FETTGEWEBE

UNSER TRAINING STEIGERT DIE KÖRPERMAGERMASSE.
MEHR MUSKELN VERBRAUCHEN MEHR ENERGIE. NICHT NUR BEIM TRAINING, SONDERN AUCH DANACH – SOGAR IM SCHLAF. EIN ERHÖHTER ANTEIL "SCHLECHTER" FETTE STELLT IN VIELERLEI HINSICHT EIN HOHES GESUNDHEILICHES RISIKO DAR. TRAINIERTE MUSKULATUR IST DIE BASIS FÜR EINE NACHHALTIGE REDUKTION DES KÖRPERFETTES.

 

*

KRÄFTEVERHÄLTNISSE 

UNSER TRAINING KANN MUSKELDYSBALANCEN REDUZIEREN.
UNREGELMÄSSIGKEITEN IM KRÄFTEVERHÄLTNIS DER MUSKULATUR BERGEN NICHT NUR ORTHOPÄDISCHE, SONDERN AUCH INTERNISTISCHE RISIKEN.

 

*

RÜCKEN

UNSER TRAINING KANN RÜCKENSCHMERZEN REDUZIEREN.
DIE WIRBELSÄULE WIRD DURCH MUSKELN STABILISIERT. BEI ZU SCHWACHER MUSKULATUR TREFFEN BELASTUNGEN „UNGEBREMST“ AUF DIE WIRBELSÄULE. STARKE, TRAINIERTE MUSKELN WIRKEN WIE EIN SCHUTZSCHILD. BESTEHEN RÜCKENSCHMERZEN BEREITS, IST HÄUFIG EIN ERGÄNZENDES BEWEGLICHKEITSTRAINING ERFORDERLICH.

 

*

BANDSCHEIBEN

UNSER TRAINING SCHÜTZT DIE BANDSCHEIBEN.
DIE FLÜSSIGKEITSAUFNAHME DER BANDSCHEIBEN WIRD GEFÖRDERT. DIE STÄRKUNG DER UMLIEGENDEN MUSKULATUR SCHÜTZT DIE BANDSCHEIBEN VOR SCHÄDIGUNGEN.

 

*

GELENKE

UNSER TRAINING SCHÜTZT DIE GELENKE.
HÄUFIG SIND SCHWACHE UND/ODER UNGLEICH STARKE MUSKELN DIE URSACHE FÜR GELENKSCHMERZEN. GANZHEITLICHES, SYSTEMATISCHES KRAFTTRAINING KANN MUSKELDYSBALANCEN REDUZIEREN UND SCHÜTZT DIE GELENKE DURCH DIE STÄRKUNG DER UMLIEGENDEN MUSKULATUR, SEHNEN UND BÄNDER.

 

*

OSTEOPOROSE

UNSER TRAINING KANN DIE KNOCHENDICHTE ERHÖHEN.
GANZHEITLICHES KRAFTTRAINING STELLT EINEN ZENTRALEN FAKTOR DER PRÄVENTION UND BEHANDLUNG DER OSTEOPOROSE DAR. DER MINERALGEHALT IM KNOCHEN WIRD GESTEIGERT, DAS RISIKO VON BRÜCHEN WIRD MINIMIERT.

 

*

HERZ

UNSER TRAINING WIRKT POSITIV AUF DAS HERZ- KREISLAUFSYSTEM.
EIN VERBESSERTER MUSKULÄRER STATUS GEHT MIT EINER VERRINGERTEN BELASTUNG DES ORGANISMUS EINHER. DIE DURCHBLUTUNG WIRD GEFÖRDERT.

 

*

BEWEGLICHKEIT

UNSER TRAINING KANN DIE BEWEGLICHKEIT ERHALTEN.
VERKÜRZTE MUSKELN SCHRÄNKEN DIE BEWEGLICHKEIT EIN. BESTEHENDEN EINSCHRÄNKUNGEN KANN MIT SPEZIELLEM TRAINING ENTGEGENGEWIRKT WERDEN, WODURCH SCHMERZEN REDUZIERT, GESUNDHEITLICHE RISIKEN MINIMIERT UND DIE REGENERATIONSFÄHIGKEIT GESTEIGERT WIRD.

 

*

ATMUNG 

UNSER TRAINING KANN DIE SAUERSTOFFAUFNAHME VERBESSERN.
VERKÜRZTE MUSKELN DER KÖRPERVORDERSEITE SCHRÄNKEN DIE ATMUNG EIN, WAS ZU EINER REDUZIERTEN SAUERSTOFFVERSORGUNG FÜHREN KANN UND Z.B. DURCH VIELES SITZEN AUSGELÖST WIRD. AUCH BAKTERIELLER BEFALL KANN DADURCH GEFÖRDERT WERDEN. SPEZIELLES TRAINING WIRKT DEM ENTGEGEN.

 

*

DIABETES

UNSER TRAINING VERBESSERT DIE INSULINSENSIBILITÄT.
ES KANN MEHR GLUKOSE IN DIE ZELLEN AUFGENOMMEN UND DER BLUTZUCKERSPIEGEL SOMIT GESENKT WERDEN. HÄUFIG KANN BEI TYP-2 DIABETIKERN AUCH DIE MEDIKAMENTEN-DOSIS REDUZIERT WERDEN.

 

*

KREBS

UNSER TRAINING KANN HELFEN, DAS KREBSRISIKO ZU SENKEN.
DURCH DIE REDUKTION VON ENTZÜNDUNGEN KANN DAS ENTSTEHUNGSRISIKO VERSCHIEDENER KREBSARTEN GESENKT WERDEN. AUCH DEM TURMORBEDINGTEN ERSCHÖPFUNGSSYNDROM KANN ENTGEGENGEWIRKT WERDEN. BEI DARM- UND BRUSTKREBS WIRD DAS RÜCKFALLRISIKO REDUZIERT.

 

*

ALTER

UNSER TRAINING KANN ALTERUNGSPROZESSE REDUZIEREN.
DIE KRAFT UND MUSKULATUR EINES 25 JÄHRIGEN KANN BIS IN DAS HOHE LEBENSALTER ERHALTEN WERDEN - WEIT ÜBER DAS 100. LEBENSJAHR HINAUS. AUCH EIN WIEDERAUFBAU IM FORTGESCHRITTENEN ALTER IST MÖGLICH.

 

*

KÖRPERFORMEN

UNSER TRAINING KANN IHRE ZIELSETZUNGEN VERWIRKLICHEN.
SPEZIELLE TRAININGSPROGRAMME SETZEN DEN FOKUS AUF IHRE PERSÖNLICHEN WÜNSCHE.


SYSTEMATIK

SCHRITT 01

ERSTEINRICHTUNG DER TRAININGSGERÄTE

+

SCHRITT 02

ANGELEITETES TRAINING ZUR AKTIVIERUNG

+

SCHRITT 03

GANZHEITLICHES TRAINING IM BEWÄHRTEN SPLIT


SPLIT

 

MODUL/01

BEINMUSKULATUR | GESÄSSMUSKULATUR | UNTERE RÜCKENMUSKULATUR | BAUCHMUSKULATUR

 

MODUL/02

SEITLICHE RÜCKENMUSKULATUR | OBERE UND MITTLERE RÜCKENMUSKULATUR | HINTERE SCHULTERMUSKULATUR | VORDERE ARMMUSKULATUR

 

MODUL/03

BRUSTMUSKULATUR | VORDERE UND MITTLERE SCHULTERMUSKULATUR | HINTERE ARMMUSKULATUR


TECHNOLOGIE

GEFÜHRT DURCH JEDE TRAININGSBEWEGUNG

ALLE GERÄTE STELLEN SICH BEI JEDEM TRAINING AUTOMATISCH EIN. DIE EINHALTUNG DER TRAININGSRELEVANTEN FAKTOREN WIRD BEI JEDER BEWEGUNG SICHERGESTELLT.


METHODIK

DURCH PROFESSIONELLE TRAININGSMETHODEN KÖNNEN MEHRGELENKIGE GRUNDÜBUNGEN DAUERHAFT GENUTZT WERDEN. PERIODISIERT, FÜR KONTINUIERLICH ÜBERSCHWELLIGE WACHSTUMSREIZE DER MUSKULATUR.

 

REGULÄR

KONSTANTER WIDERSTAND WIE BEIM KLASSISCHEN KRAFTTRAINING.

 

NEGATIV

WIDERSTAND IN EXZENTRIK HÖHER ALS IN KONZENTRIK.

 

ADAPTIV

WIDERSTAND REDUZIERT SICH WÄHREND DES TRAININGS JE NACH VERBLEIBENDER KRAFT.

 

ISOKINETISCH

WIDERSTAND RICHTET SICH NACH DRUCK DES TRAINIERENDEN.

 

EXPLONIC

KONSTANTES GEWICHT SOLL MAXIMAL BESCHLEUNIGT WERDEN.

 

KRAFTMESSUNGEN

DURCH REGELMÄSSIGE MAXIMALKRAFTMESSUNGEN WIRD DAS TRAININGSGEWICHT IMMER AUTOMATISCH BERECHNET.


PROGRAMME

PERSONALISIERT UND DOSIERT | MAXIMAL 21 MINUTEN JE TRAININGSEINHEIT | OPTIONAL ZZGL. 09 MINUTEN  BEWEGLICHKEITSTRAINING | GGFLS. ZZGL. KRAFTMESSUNG

 

*

REGULÄR 

BASISTRAINING FÜR MEHR MUSKELWACHSTUM UND GESUNDHEIT.

MUSKELAUFBAU: REGULÄR (20 WDH.) - ROBUSTHEIT: NEGATIV (15 WDH.) - MUSKELAUFBAU: REGULÄR (20 WDH.) - ROBUSTHEIT: NEGATIV (15 WDH.)

 

*

IMMUNITY BOOST

FÜR TRAININGSEINSTEIGER UND RISIKOGRUPPEN.

AKTIVIERUNG: REGULÄR (3X5 WDH.) - VITALITÄT: REGULÄR (3X5 WDH.) - WACHSTUM: NEGATIV (2X8 WDH.) - BOOST: NEGATIV (2X8 WDH.)

 

*

ALLGEMEINE FITNESS

FÜR EIN BESSERES KÖRPERGEFÜHL UND MEHR LEBENSQUALITÄT.

AUSDAUER: REGULÄR (22 WDH.) - MUSKELAUFBAU: ADAPTIV (18 WDH.) - ROBUSTHEIT: NEGATIV (14 WDH.) - MAXIMALKRAFT: EXPLONIC (2X6 WDH.)

 

*

METABOLIC FIT

AUF DIE ANFORDERUNGEN DER TYP-2-DIABETIKER ZUGESCHNITTEN.

AKTIVIERUNG: NEGATIV (20 WDH.) - STOFFWECHSEL: REGULÄR (22 WDH.) - FETTVERBRENNUNG: NEGATIV (25 WDH.) - MUSKELAUFBAU: REGULÄR (2X10 WDH.)

 

*

MUSKELAUFBAU

INTENSIVES TRAINING FÜR OPTIMALES MUSKELWACHSTUM.

ROBUSTHEIT: NEGATIV (12 WDH.) - MUSKELAUFBAU: ADAPTIV (10 WDH.) - MAXIMALKRAFT: ISOKINETISCH (2X8 WDH.) - MUSKELAUFBAU: ADAPTIV (10 WDH.)

 

*

FIGURTRAINING

FÜR EINE SANFTE KÖRPERDEFINITION.

STRAFFUNG: NEGATIV (30 WDH.) - FETTVERBRENNUNG: ISOKINETISCH (20 WDH.) - MUSKELAUFBAU: ADAPTIV (12 WDH.) - FETTVERBRENNUNG: ISOKINETISCH (20 WDH.)

 

*

ABNEHMEN

FÜR MAXIMALEN KALORIENVERBRAUCH.

AUSDAUER: REGULÄR (30 WDH.) - FETTVERBRENNUNG: ISOKINETISCH (22 WDH.) - MUSKELAUFBAU: ADAPTIV (15 WDH.) - FETTVERBRENNUNG: ISOKINETISCH (22 WDH.)

 

*

ATHLETIK

INTENSIVES TRAINING FÜR MEHR SCHNELL- UND MAXIMALKRAFT.

ROBUSTHEIT: NEGATIV (12 WDH.) - SCHNELLKRAFT: EXPLONIC (2X6 WDH.) - MUSKELAUFBAU: ISOKINETISCH (3X5 WDH.) - SCHNELLKRAFT: EXPLONIC (2X6 WDH.)

 

*

REHA-FIT

NACH VERLETZUNGEN ODER KÖRPERLICHEN EINSCHRÄNKUNGEN.

MOBILISIERUNG: ISOKINETISCH (15 WDH.) - AKTIVIERUNG: ISOKINETISCH (15 WDH.) - KRAFTAUFBAU: NEGATIV (20 WDH.) - VOLLE FUNKTION: REGULÄR (20 WDH.)


ANALYSE

AKTIVITÄTSPUNKTE, MUSKELDYSBALANCEN, BIOLOGISCHES ALTER... ALLE AKTIVITÄTEN WERDEN AUTOMATISCH AUSGEWERTET UND IN DIE FITNESS APP ÜBERTRAGEN.


LAUFZEITEN

MIT 28 TAGEN WIDERRUFSRECHT

ZUSCHÜSSE: BEISPIEL AOK GESUNDHEITSKONTO = 250 EURO RÜCKERSTATTUNG PRO JAHR ENTSPRICHT 20,83 EURO PRO MONAT, ABO: 12 = 85 EURO MONATLICH - 20,83 EURO = 64,17 EURO MONATLICH | FÜR AOK VERSICHERTE: ANTRAG AOK GESUNDHEITSKONTO | ABO: SUPPORT = TEMPORÄRE UNTERSTÜTZUNG DER ALLGEMEINEN GESUNDHEITSFÖRDERUNG BEI NACHGEWIESENEM BEZUG VON STAATLICHEN LEISTUNGEN ZUR SICHERUNG DES LEBENSUNTERHALTES, AUF ANFRAGE | BEGRENZTE TRAININGSPLÄTZE: NUR WENN VERFÜGBAR


ABO: U21*

12 MONATE LAUFZEIT | 2X JE WOCHE
INKL. VOLLLSTÄNDIGEM TRAININGSANGEBOT

=

55,- EUR MONATLICH

+

ERSTEINRICHTUNG
EINMALIG BEI VERTRAGSABSCHLUSS

=

85,- EUR EINMALIG
*NUR FÜR PERSONEN UNTER 21 JAHREN

ABO: 12

12 MONATE LAUFZEIT | 2X JE WOCHE
INKL. VOLLLSTÄNDIGEM TRAININGSANGEBOT

=

85,- EUR MONATLICH

+

ERSTEINRICHTUNG
EINMALIG BEI VERTRAGSABSCHLUSS

=

85,- EUR EINMALIG


besser trainieren - willkommen bei Lifdt

IMPRESSUM | DATENSCHUTZJOBS | MEDICALACTIVE | FIRMENFITNESS | IMMUNSYSTEM